Zurück vom NebbiaGialla Festival

Nun bin ich wieder zurück vom Nebbia Gialla Noir Festival in Suzzara und konnte mittlerweile ein wenig Schlaf nachholen. Es war ein großartiges Wochenende mit vielen interessanten Veranstaltungen und faszinierenden Begegnungen: Lars Kepler, Torkil Damhaug, Elisabetta Cametti, Giada Trebeschi, Paolo Roversi und, und, und ... Das Programmheft las sich wie ein »Who’s Who« der Bestsellerautoren.

Vielen Dank an das Festival Team für die großartige Organisation, das leckere Essen (Italien eben …) und die unvergessliche Partynacht in einer kubanischen Bar (ja, mit genug Rum bringt man sogar den Dorn zum Tanzen). Ganz besonders danke ich Cristina Aicardi für die Rundumbetreuung als Übersetzerin (selbst zu später Stunde) und Annarita Briganti für die Moderation unserer Veranstaltung.

Mein größter Dank gilt den Festival-Besuchern. Ich bin noch immer überwältigt von der Freundlichkeit und Wärme, mit der ich in Suzzara empfangen wurde. Ihr seid ein fantastisches Publikum!


Back from the NebbiaGialla Suzzara Noir Festival, I finally managed to catch up with some sleep. It was a fantastic weekend with lots of interesting events and many amazing encounters: Lars Kepler, Torkil Damhaug, K - I guardiani della storia - Elisabetta Cametti, Giada Trebeschi, Paolo Roversi and many others ... the festival program read like a »Who’s Who« of bestselling authors.

A big thanks to the festival team for the organisation. Everything went so smoothly, the food was fantastic (well, it’s Italy …) and the final party at a Cuban bar was a night to remember (after enough rum, even Mr Dorn dares to dance). My special thanks goes to my translator Cristina Aicardi (who did a brilliant job even late at night) and to Annarita Briganti for the moderation of our event.

The biggest thanks goes to all who came for the festival. I’m still overwhelmed by all this kindness and the warm welcome to Suzzara. You are a fantastic audience!

Über den Wolken

Gelegentlich werde ich von Leserinnen und Lesern »erkannt« und angesprochen. Ich freue mich über solche spontanen Begegnungen in Buchhandlungen, im Restaurant, auf Veranstaltungen oder erst neulich in einem Bekleidungsgeschäft. Man plauscht ein wenig über Bücher und Alltägliches, ohne den Zwang und Trubel, der oft bei großen Leseveranstaltungen herrscht.

Gestern hatte ich wieder so eine Begegnung, und diesmal bescherte sie mir ein ganz besonderes Erlebnis.

Mehr dazu >hier

Neue Auflage

Die deutsche Taschenbuchausgabe von DUNKLER WAHN hat nun schon die vierte Auflage erreicht. Herzlichen Dank an meine treuen Leserinnen und Leser!
Wulf

Now already in fourth edition: The German paperback of DUNKLER WAHN aka FOLLIA PROFONDA, ACOSADO, WAANZIN, TEMNÉ ŠÍLENSTVÍ. Thanks to my dear constant readers!

DUNKLER WAHN in Tschechien erschienen

Nach den Sensationserfolgen in Italien, Spanien und Südamerika erobert DUNKLER WAHN nun auch die Herzen der tschechischen Leserinnen und Leser. Wulfs dritter Fahlenberg-Roman, der bei Euromedia unter dem Titel TEMNÉ ŠÍLENSTVÍ erschienen ist, gehört derzeit zur Top Ten auf Bux.cz.

Doch nicht nur die Geschichte, auch das unheimliche Titelbild scheint die Leser zu inspirieren. Vielen Dank an Dragell für das faszinierende Gemälde auf ihrem > Blog.


The Czech edition of DUNKLER WAHN (FOLLIA PROFONDA) is now available. After it’s sensational success in Italy, Spain and South America, the book seems to win the hearts of the Czech readers as well. We are impressed by Dragell’s painting, inspired by the haunting cover picture of Wulf’s book. Here is the > link to her blog.